Sprachschulen Forum Aupair-Veranstaltungen Aupair Versicherungen Aupair-Reisen

Agenturen  
 

Kommunikation
 

Information
 

Projekte
 

Sonstiges
 

Aupair-Index - Schweden

 

Voraussetzungen und Bedingungen:

Alter:

zwischen 18 und 30 Jahre

Sprachkenntnisse:

schwedisch ist von Vorteil, aber nicht Bedingung
ausreichende Englischkenntnisse

Dauer: 

6 bis 12 Monate; 12 Monate werden von den meisten Familien bevorzugt

Sonstiges:        

Nachweis über Erfahrungen in der Kinderbetreuung  

Arbeitszeit:       

meist zwischen 25 und 30 Stunden pro Woche

ein Tag in der Woche muss komplett frei sein  

Taschengeld: 

zur Zeit ca. 3.500 Kronen pro Monat (entspricht ca. 350 EUR)  

Urlaub:

bei mehr als sechs Monaten Aufenthalt normalerweise eine Woche bezahlter Urlaub; es besteht jedoch kein Anspruch darauf   

Versicherung: 

eine private Au Pair Versicherung wird empfohlen! Gesetzlich Versicherte mit der Anspruchbescheinigung S-D 11 (oder E-111) können sich zwar an einen von der schwedischen Krankenversicherung zugelassenen Arzt wenden, müssen hier jedoch eine sehr hohe Eigenbeteiligung bezahlen.

Sprachkurse:          

Es gibt in Schweden ein breitgefächertes Angebot an Bildungsmöglichkeiten für Erwachsene. An den Volkshochschulen (Folkuniversitetet), die in fast ü berall in Schweden vertreten sind, werden auch Sprachkurse für Ausländer angeboten. Die Kosten dafür sind relativ gering, so dass sich auch Au-pairs durchaus leisten k ö nnen, die Kurse zu besuchen.

Währung:

Die Schwedische Krone (SEK) entspricht zur Zeit 0,11142 EURO. Ein EURO entspricht in etwa 8,975 SEK. Schweden ist an der europäischen Währungs- und Wirtschaftsunion nicht beteiligt.


Einreisebestimmungen:
Wie in den meisten europäischen Ländern genügt es auch in Schweden zunächst, einen gültigen Reisepass oder Personalausweis zu besitzen. Bleibt man jedoch länger als drei Monate in Schweden, muss man eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen - und zwar kann dies direkt bei der Einreise bei dem schwedischen Migrationsamt gemacht werden oder schon vor der Einreise bei der schwedischen Botschaft bzw. dem Generalkonsulat.
Erhält man schon vor der Einreise die Genehmigung hat dies den Vorteil, dass man direkt in das Verzeichnis über registrierte Einwohner aufgenommen wird, wenn die Aufenthaltsgenehmigung für mindestens ein Jahr gültig ist.
Auch ohne die Aufenthalsgenehmigung darf man als EU-Bürger schon als Aupair arbeiten.
Die Aufenthaltsgenehmigung ist normalerweise fünf Jahre gültig und wird an die Wohnanschrift in Schweden geschickt.

Speziell für Au Pairs:
Wer sich als Au Pair in Schweden bewirbt, hat in der Regel sehr gute Chancen eine Stelle zu erhalten, da die Nachfrage größer ist als das Angebot. Sehr viele Mütter sind berufstätig, allerdings wollen nicht so viele deutsche Au Pairs nach Schweden, da das erlernen der schwedischen Sprache in den meisten Berufen später keine Vorteile bringt. Schweden ist das größte der Skandinavischen Länder und das viertgrößte Land Europas. Die knapp neun Millionen Einwohner leben zum größten Teil in Süd- und Mittelschweden. In der nördlichen Hälfte des Landes leben nur etwas über eine Million Menschen. Seit 1995 gehört Schweden der Europäischen Union an. An der Währungs- und Wirtschaftsunion ist Schweden allerdings nicht beteiligt. In Schweden herrschen, mit regionalen Unterschieden, die vier Jahreszeiten mit sehr ausgeprägtem Charakter. Der Winter ist schneereich mit kurzen Tagen. Der Sommer ist geprägt von langanhaltenden Wärmeperioden mit Temperaturen um 25 °C mit langen Tagen und kurzen Nächten. In den Monaten Juni und Juli wird es nie richtig dunkel. Wer gerne mehr über Schweden erfahren möchte, dem empfehle ich die Seiten des auswärtigen Amts -> klick hier für den Direktlink Schweden .


Home | Impressum | Suche | Anmeldung | Forum
Kontakt | nach oben
Aupair Versicherung
 

Organisation
 

Partner zur Flugbuchung
 

Au Pair Angebote auf:
 

Organisation
 

Organisation