Sprachschulen Forum Aupair-Veranstaltungen Aupair Versicherungen Aupair-Reisen

Agenturen  
 

Kommunikation
 

Information
 

Projekte
 

Sonstiges
 

Aupair-Index - Madrid

de Madrid al cielo

Als Einleitung für Madrid kann ich folgende Seite sehr empfehlen:
http://www.red2000.com/spain/madrid/2madrid.html
Die Einwohnerzahl ist nicht mehr ganz aktuell (es sind mittlerweile über 4 Millionen meines Wissens).

Welche Orte ihr in Madrid unbedingt aufsuchen solltet:

- Die "Haupt"innenstadt
Auch wenn es überall verteilt in Madrid Geschäfte gibt und verschiedene Fußgängerzonen, so ist in der Calle Carmen und der Paralellstraße Calle Preciados der Hauptteil der Innenstadt anzusiedeln. Es gibt dort Geschäfte aller Art, als erstes wird euch vermutlich das große Corte Inglés auffallen.
Dies ist ein riesiges Kaufhaus, vergleichbar mit Galeria Kaufhof z.B. Es ist allerdings auch im Vergleich zu anderen Geschäften etwas teurer.



Wegbeschreibung: Fahrt mit der Metro bis zur Station "Sol" (Linie 1,2 oder 3). Wenn ihr aussteigt seid ihr schon auf dem Plaza del sol (= Platz der Sonne). Die Straße mit der Bärenstatue davor ist die Calle Carmen. Vor allem abends (ab ca. 17 Uhr fängt es langsam an) füllen sich die Straßen und ganz besonders die Bars. Man kann sich hier gemütlich in eine Straßenbar setzen und z.B. einen "granizado de limón" (sehr erfrischendes Eisgetränk mit Zitrone) trinken, die Leute beobachten und die Sonne genießen.
Das bunte Treiben beginnt erst so "spät", da die meisten Geschäfte von 14-17 Uhr geschlossen haben und die Hitze im Sommer erst ab abends erträglich wird. Es hat sich dadurch mit der Zeit einfach eingebürgert, abends nach der Arbeit die letzten Sonnenstrahlen zu genießen und noch ein wenig mit Freunden oder Familie draußen zu sitzen um sich zu unterhalten.

- Der Retiro-Park
Ein idealer Ort um sich nachmittags mit ein paar Freunden in den Schatten der großen Bäume zu setzen, zu reden, Gitarre zu spielen und faul auf der Wiese rumzuliegen. :) 

 


- Plaza de Castilla
Falls ihr dort vorbeikommt oder mal einen Nachmittag nichts zu tun habt, stellt euch unter einen der beiden Türme und schaut an ihm hoch. Euch wird 100% schwindelig und man kann sich dem Gefühl nicht entziehen, dass das Hochhaus gleich über einem zusammenstürzt.
Klick hier, um ein Bild der Gebäude zu sehen.
Wegbeschreibung: Metro (Linie 1,9 oder 10) bis "Plaza de Castilla". Wenn man dort aussteigt, sind die beiden Gebäude gar nicht zu übersehen.


Plaza de Castilla

- Rastro
Ein riesengroßer Flohmarkt, der jeden Sonntag in Madrid stattfindet. Er ist ein absolutes Muss für jeden, der in Madrid wohnt und man kann dort wirklich ALLES!!! finden zu meist günstigen Preisen. Vorsicht!!! Man kann es gar nicht oft genug sagen: Passt dort bloß auf eure Sachen auf! Ich hab mich leider auch zu sicher gefühlt und gedacht, es passiert nur Touristen...aber mir wurde auch mein Portemonait aus meiner Umhängetasche geklaut. Lasst eure Sachen so nah am Körper wie möglich, bewahrt keine Wertgegenstände in Rucksäcken oder sonstigen Taschen auf und nehmt nur soviel Geld mit wie nötig. Kleiner Tipp: geht vorher auf die Toilette denn wenn ihr auf dem Rastro mal ein dringendes Bedürfnis verspürt, dann gibt es dort nur in den anliegenden Bars Toiletten. Und die sind wirklich in keinem schönen Zustand bei so vielen Benutzern...
Tipp2: Geht am besten früh zum Rastro, so ab halb 10 eröffnen die ersten Stände und ab halb 11 beginnt schon das totale Gedränge. Mittags kommt man nur noch kriechend voran, also besser ganz früh hingehen und früh wieder nach Hause fahren.
Hier sind zwei Fotos des "Spektakels":
http://www.spanelsko.info/img/madrid_pohl/madrid_pohl_03_Rastro.jpg
http://zulfi.mit.edu/naveen/spain-99/madrid/images/rastro.jpg
Wegbeschreibung:
Metro (Linie 1) bis Tirso de Molina. Dort kannst du eigentlich schon der Menschenmenge folgen. Falls du aber zu früh da bist, dann folge der Calle Duque de Alba runter, wenn rechts die Calle Estudios kommt, biegst du einfach links ab.Und hier müsstest du nun schon die sich aufbauenden Stände sehen. Wenn nicht, bist du wohl irgendwie falsch :) Aber dann kannst du dich ja auch durchfragen; die Leute die du dort antriffst wissen sicher alle Bescheid.

Gut zu wissen:
Im August haben die meisten Geschäfte geschlossen, da die Inhaber im Urlaub sind. Der Monat ist auch so ziemlich der heißeste im ganzen Jahr und es hat niemand wirklich Lust zu arbeiten ;)
Schilder wie das folgende sind daher häufig zu sehen:



>>nächste Seite: Sprachschulen in Madrid


Home | Impressum | Suche | Anmeldung | Forum
Kontakt | nach oben
Aupair Versicherung
 

Organisation
 

Partner zur Flugbuchung
 

Au Pair Angebote auf:
 

Organisation
 

Organisation